Das Unterdach ist eine von der Deckung getrennte Schicht in Form von Bahnen oder Platten zur Ableitung von Sekundärwasser. Es wird gemäss SIA Norm 231/1 unterschieden:

• Unterdach für normale Beanspruchung (Unterdachbahnen mit überlappten oder winddicht verklebten Stössen sowie Unterdachplatten geschuppt oder verfalzt gestossen)

• Unterdach für erhöhte Beanspruchung (Unterdachbahn oder Unterdachplatten mit wasserdicht verklebten Stössen oder Fugen)

• Unterdach für ausserordentliche Beanspruchung (Unterdachbahnen homogen verschweisst)