Als Aufdachanlagen bezeichnet man die Montage einer Photovoltaikanlage auf einem geneigten Dach. Die Module werden mit der geeigneten Unterkonstruktion auf dem Dach befestigt. Diese Montageart wird häufig bei bestehenden Dächern verwendet und ist etwas günstiger als eine Indach-Variante.